Die erfolgreiche Durchführung klinischer Studienprojekte erfordert eine fundierte Planung und Vorbereitung. Die zentrale Aufgabe des Funktionsbereichs Studienberatung ist die Unterstützung bei der Umsetzung wissenschaftlicher Fragestellungen in Arzneimittel- und Medizinproduktestudien sowie biomedizinische Forschungsprojekte.

In einem unverbindlichen Erstgespräch werden klinisch-medizinische Inhalte  sowie methodische und regulatorische Aspekte diskutiert, um den Kliniker in die Lage zu versetzen seine studienspezifischen Aufgaben eigenständig wahrzunehmen.

Terminvereinbarung
Gerne besprechen wir Ihr Studienprojekt mit Ihnen. Zur Terminvereinbarung können Sie uns gerne telefonisch unter 0251/83-57110 oder per E-Mail kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Die Planung methodischer Aspekte erfolgt in enger Absprache mit dem Institut für Biometrie und Klinische Forschung (IBKF).

Einen besonderen Stellenwert bei der Beratung hat die potenzielle Übernahme der Sponsorschaft durch das Universitätsklinikum Münster, die Erörterung von Finanzierungsfragen, Verträgen und Abrechnungsmodalitäten für das Forschungsvorhaben und die Unterstützung der Kliniker bei Förderanträgen, insbesondere DFG-, BMBF- und EU-Anträgen.

Das ZKS Münster bietet folgende Unterstützung:

  • Projektberatung
  • Klärung Übernahme Sponsorschaft / Verfahrensabwicklung UKM
  • Beratung in regulatorischen Fragestellungen
  • Proposalerstellung (Festlegung grundlegender klinischer und methodischer Inhalte)
  • Festlegung der Studienparameter
  • Vereinbarung der Verantwortlichkeiten
  • Abstimmung der Leistungsanforderungen
  • Planung des Zeitrahmens
  • Finanzplanung
  • Unterstützung bei Beantragung von Fördergeldern (DFG-, BMBF-, EU-Programme)
  • Verhandlungen mit kommerziellen Partnern
  • Vertragsgestaltung im Hinblick auf die Studienmethodik und -finanzierung

Zu den Ansprechpartnern