Die Translationale Psychiatrie wurde im Jahr 2015 gegründet und untersucht die neurobiologischen Grundlagen emotionaler und kognitiver Prozesse, die für psychiatrischen Erkrankungen relevant oder dort beeinträchtigt sind. Diese interdisziplinäre Forschungseinrichtung besteht aus Ärzten, Psychologen und Wissenschaftlern.

In unserer Rolle als Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und anwendungsbezogener Therapiestudien liegt einer unserer Schwerpunkte auf der Erforschung neurogenetischer Zusammenhänge und Veränderungen bei Personen mit psychischen Belastungen und Erkrankungen. Die dadurch gewonnen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, die Behandlung von Patienten mit psychischen Störungen, wie z.B. Depressionen, zu verbessern. 

News

Es sind keine Einträge vorhanden.