Projektbeschreibung und Ziele

  • Förderperiode 2012-2016

    © SFB 1009

    Staphylococcus aureus ist ein fakultatives Pathogen, das häufig nur die Haut gesunder Menschen kolonisiert, aber nach Überwindung von epithelialen / endothelialen Barrieren auch sehr schwere invasive Infektionen im gesamten Körper verursachen kann. Um eine Infektion zu etablieren, ist wahrscheinlich das Zusammenspiel vieler S. aureus Virulenzfaktoren, z.B. Toxine, Oberflächen- und sezernierte Proteine, notwendig. In diesem Projekt sollen wichtige Virulenzfaktoren und Infektionsstrategien detektiert und analysiert werden, die es den Bakterien ermöglichen, Wirtsbarrieren zu durchbrechen und Infektionen im Körper zu initiieren.

  • Förderperiode 2016-2020

    Wir werden die akute Phase von S. aureus Infektionen analysieren. Dabei wollen wir von S. aureus freigesetzte Faktoren untersuchen, die zelluläre Barrieren und Zellschichtbarrieren durchbrechen. Außerdem werden wir sowohl bakterielle als auch Wirtszellfaktoren untersuchen, die die Aufnahmen von S. aureus in die Wirtszelle beeinflussen und S. aureus befähigen, Gewebebarrieren zu überwinden.

Publikationen

  • Förderperiode 2012-2016

    Originalartikel:

    • Strobel M, Pförtner H, Tuchscherr L, Völker U, Schmidt F, Kramko N, Schnitter HJ, Fraunholz MJ, Löffler B, Peters G, Niemann S (2016) Post-invasion events after infection with Staphylococcus aureus are strongly dependent on both the host cell type and the infecting. Clinical Microbiol Infect 22: 799-809. (doi: 10.1016/j.cmi.2016.06.020.) 
    • Warnking K, Klemm C, Löffler B, Niemann S, van Krüchten A, Peters G, Ludwig S, Ehrhardt C. Super-infection with Staphylococcus aureus inhibits influenza virus-induced type I IFN signaling through impaired STAT1-STAT2 dimerization. Cell Microbiol. 2014 Oct 8. doi: 10.1111/cmi.12375. [Epub ahead of print]
    • Löffler B, Niemann S, Ehrhardt C, Horn D, Lanckohr C, Lina G, Ludwig S, Peters G (2013) Pathogenesis of Staphylococcus aureus necrotizing pneumonia: the role of PVL and an influenza coinfection. Expert Rev Anti Infect Ther 11: 1041-1051.
    • Holzinger D, Gieldon L, Mysore V, Nippe N, Taxman DJ, Duncan JA, Broglie PM, Marketon K, Austermann J, Vogl T, Foell D, Niemann S, Peters G, Roth J, Löffler B. Staphylococcus aureus Panton-Valentine leukocidin induces an inflammatory response in human phagocytes via the NLRP3 inflammasome. J Leukoc Biol. 2012 Nov;92(5):1069-81. doi: 10.1189/jlb.0112014. Epub 2012 Aug 14.
    • Niemann S, Ehrhardt C, Medina E, Warnking K, Tuchscherr L, Heitmann V, Ludwig S, Peters GLöffler B. (2012) Combined action of influenza virus and Staphylococcus aureus panton-valentine leukocidin provokes severe lung epithelium damage. J Infect Dis 206(7): 1138-1148. [doi: 10.1093/infdis/jis468.]
  • Förderperiode 2016-2020

    Originalartikel:

    • (publications available soon)