SFB - Symposium 2016

2. Internationales Symposium des SFB 1009 Breaking Barriers · Autoinflammation breaks Barriers

Herzliche Einladung zum Symposium 2016, welches vom 20.-22. November 2016 stattfindet! zur Infoseite

Herzlich Willkommen auf den Websites des SFB 1009 Breaking Barriers

Infektionskrankheiten und Autoimmun- oder rheumatische Erkrankungen stellen eine enorme medizinische und ökonomische Belastung für unsere Gesellschaft dar. Die zugrunde liegenden Entzündungsprozesse sind sehr komplex und beziehen häufig mehrere Organsysteme mit ein. Neue Therapiestrategien müssen daher dringend entwickelt werden, da die Möglichkeiten für die medikamentöse Therapie von Infektionskrankheiten zunehmend eingeschränkt werden, überwiegend bedingt durch die zunehmende Resistenz der Infektionserreger.
Zellulären Barrieren kommt in infektiösen und entzündlichen Prozessen eine zentrale Bedeutung zu. Unter „normalen" physiologischen Bedingungen verhindern sie das Eindringen von Krankheitserregern und regulieren die zelluläre Immunüberwachung von Geweben. Eine unkontrollierte Schrankenstörung solcher Barrieren ist daher häufig ein grundlegender Pathomechanismus für verschiedenste Infektionskrankheiten wie auch für Autoimmun- und rheumatische Erkrankungen.

Monatliche Jour Fixe - Treffen der SFB-1009-Forscher

Die Jour-Fixe-Treffen aller SFB-Wissenschaftler finden jeweils am 3. Mittwoch im Monat um 17:00 Uhr c.t. im Hörsaal des Instituts für Medizinische Mikrobiologie statt. Gäste sind herzlich willkommen. Lesen Sie auch die jeweiligen thematischen Ankündigungen in unserem Terminkalender.

 

...weitere Informationen finden Sie hier.

Ringvorlesung gemeinsam mit dem Exzellenzcluster CiM

International führende Wissenschaftler – Pioniere der Zelldynamik und Bildgebung – stellen in einer neuen Ringvorlesung ihre jüngsten Erkenntnisse aus Grundlagenforschung und Klinik vor. Die Vorträge finden montags um 17.30 Uhr im Hörsaal des Instituts für Physiologische Chemie und Pathobiochemie, Waldeyerstraße 15, statt. Bereits ab 17.00 Uhr gibt es Gelegenheit zum intensiven Austausch mit Kollegen.

...hier finden Sie weitere Informationen.