• Hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS)
  • Durchfällige Stühle und eine der folgenden Bedingungen:

    • wegen Diarrhoe hospitalisierte Kinder bis zum 6. Lebensjahr
    • blutig-wässrige Stühle
    • endoskopisch nachgewiesene hämorrhagische Kolitis
    • nekrotisierende Enterokolitis

  • Durchfall in der Anamnese (innerhalb der letzten Woche) und eine der folgenden Bedingungen:

    • hämolytische Anämie
    • akutes Nierenversagen
    • Immunsuppression, z.B. Plasmozytom, Leukämie

  • Ausbrüche von Gastroenteritis (zwei oder mehr Erkrankungen, bei denen ein epidemiologischer Zusammenhang wahrscheinlich ist oder vermutet wird):

    • in Gemeinschaftseinrichtungen
    • in Wohngemeinschaften

  • Kontaktpersonen von an einer EHEC-Infektion erkrankten Person im nahen Umfeld (z. B. Familie)