Ringvorlesung: "Zum Glück gezwungen? Wohltätiger Paternalismus und das Kind als Patient" (Prof. Claudia Wiesemann, Göttingen)

Prof. Dr. Claudia Wiesemann (Universität Göttingen) spricht im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Ethik Geschichte und Theorie der Medizin zu:


„Zum Glück gezwungen? Wohltätiger Paternalismus und das Kind als Patient"


Ort: Hörsaal EGTM, Von-Esmarch-Straße 62
Zeit: 18:30-20:00 Uhr


Zertifizierung als Ärzte-Fortbildung bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.


Termin in lokalen Kalender importieren