Berlin | 16.03.2001

Herr Prof. Dr. G. Geserick stellte die Ergebnisse der aktuellen Fragebogenerhebung zur forensischen Altersdiagnostik vor. Frau Prof. Dr. U. Lockemann und Herr Dr. A. Fuhrmann stellten die Ergebnisse des ersten Ringversuches vor. Der unter der Schriftleitung von Frau Priv.-Doz. Dr. S. Ritz-Timme erarbeitete Entuwrf der „Empfehlungen für die Altersdiagnostik bei Lebenden im Rentenverfahren“ wurde diskutiert. Herr Dr. A. Fuhrmann stellte erste Ergebnisse einer OPTG-Studie zur Altersschätzung anhand des parodontalen Knochenabbaus vor.