Die Arbeitsgruppe Cognition & Gender untersucht Sinneswahrnehmungen und ihre Verarbeitung im Gehirn mittels bildgebenden Methoden. Die vielfältigen Unterschiede zwischen dem weiblichen und männlichen Gehirn interessieren uns im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung von Geschlechterunterschieden für fortwährend höher differenzierte diagnostische und therapeutische Verfahren.

Arbeitsgruppenleiterin:

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Bettina Pfleiderer
Tel.: +49 (0) 251 83 56145 (Sekretariat)
Fax: +49 (0) 251 83 52067
E-mail

Wir sind Teil des Instituts für Klinische Radiologie


Neue Veröffentlichungen der Arbeitsgruppe

Sundermann B*, Bode J*, Lueken U, Westphal D, Gerlach AL, Straube B, Wittchen HU, Ströhle A, Wittmann A, Konrad C, Kircher T, Arolt V, Pfleiderer B.
Support vector machine analysis of functional MRI of interoception does not reliably predict individual outcomes of cognitive behavioral in panic disorder with agroaphobia
Front Psychiatry, 2017, veröffentlicht 09. Juni 2017 (DOI)
*Equally authoritative first author