Navigation:


Subnavigation: 

Institut für Epidemiologie und Sozialmedizin

Top-Links:

Metanavigation: 


Medizinische Fakultt Mnster


Das Institut

Das Institut für Epidemiologie und Sozialmedizin ist im Jahre 1993 als neugegründetes Institut aus dem Lehrstuhl für Medizinische Soziologie hervorgegangen. Es gehört zur Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und steht in enger inhaltlicher, räumlicher und verwaltungstechnischer Verbindung zum hiesigen Universitätsklinikum.

Die beiden Lehrstühle des Instituts sind durch Univ.-Prof. Dr. Klaus Berger und Univ.-Prof. Dr. Hans-Werner Hense besetzt.
Klaus Berger, der seit 1996 am Institut tätig ist, übernahm 2010 dessen Leitung. Seine Forschung umfasst u.a. die Themen Neuroepidemiologie und Versorgungsforschung.
Hans-Werner Hense leitet seit 1994 den Bereich der Klinischen Epidemiologie. Einer seiner Schwerpunkte ist die Kardiovaskuläre Epidemiologie.

Die fast zwanzig wissenschaftlichen Mitarbeiter des Instituts kommen aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Mediziner, Psychologen und Statistiker wurden mit klassischen Naturwissenschaftlern, Gesundheitswissenschaftlern, Pharmazeuten und Demographen mithilfe der Epidemiologie "unter einen Hut gebracht".
Ein ebenso großes Team aus Mitarbeitern im Datenmanagement, im Studienteam und in der Verwaltung schaffen eine solide Grundlage für wissenschaftliches Arbeiten.


Keine Termine vorhanden.


Diese Seite:

Impressum | © Copyright 2014 Medizinische Fakultät Münster